Was ist eigentlich leckerer? Eine Spargelpizza oder eine Spargelgalette?

Ich bin ein großer Pizzafan, na klar, aber kürzlich habe ich meine Vorliebe für Galettes entdeckt. Und als wir bei den Vorbereitungen für die Spargelpizza waren, habe ich mich gefragt, ob das Ganze auch als Galette schmecken würde. Nur zur Erinnerung: Eine Galette besteht aus einem Mürbeteig, der nicht süß sein muss, und einem leckeren Belag. In unseren beiden Rezepten ist der Belag exakt der gleiche. Nur der Boden variiert zwischen Hefeteig bei der Pizza und dem Mürbeteig bei der Galette.

  

Aber was kam raus? Nun, das was immer auskommt. Jeder hat seine Vorlieben und die, die lieber Pizza mögen, mochten natürlich die Pizza lieber (also 4 von 5 Mitgliedern in diesem Haus). Und ich mochte die Galette sehr. Es war mal was anderes und immerhin hat jeder probiert. Die Galette ist nur etwas krümeliger, wegen des Mürbeteigs und deswegen, zum “auf die Hand nehmen”, nicht so geeignet. Und Besteck holt bei uns keiner raus, wenn es Pizza gibt.

Habt ihr eigentlich schon den tollen Blog-Beitrag von Liz und Jewels gesehen? Die beiden haben jeweils einen kunterbunten Flammkuchen auf unserem Pizzastahl gebacken. Vielen Dank für den Einsatz von unserem Pizzastahl. Wir haben euer Rezept nachgebacken und es war super lecker. Und Jewels -du hast recht- es ‘wird sauheiß dieses Teil’.

Hier ist das Rezept für die Spargelpizza. Wenn ihr die Galette machen wollt, nehmt ihr einfach den Teig von der Beeren Galette aus dem vorherigen Beitrag.

Spargelpizza
Rezept drucken
Für unsere Spargelpizza haben wir grünen und weißen Spargel verwendet. Das macht die Pizza etwas bunter. Roher Schinken und Sauce Hollondaise gehören zu einem klassischen Spargelgericht einfach dazu und durften natürlich auch hier nicht fehlen. Sie haben ihren Platz auf der Pizza redlich verdient.
Spargelpizza
Rezept drucken
Für unsere Spargelpizza haben wir grünen und weißen Spargel verwendet. Das macht die Pizza etwas bunter. Roher Schinken und Sauce Hollondaise gehören zu einem klassischen Spargelgericht einfach dazu und durften natürlich auch hier nicht fehlen. Sie haben ihren Platz auf der Pizza redlich verdient.
Zutaten
Pizzateig
  • 1 Portion Pizzateig
Belag
  • 250 g grüner Spargel
  • 250 g weißer Spargel
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 kleiner Ziegenfrischkäse
  • 4 Scheiben roher Schinken Wir haben Schwarzwälder Schinken genommen.
  • 5 EL Sauce Hollondaise Entweder selbst gemacht oder die von Thomy. Die ist einfach lecker.
Portionen:
Anleitungen
  1. Den Grund-Pizzateig vorbereiten und gehen lassen.
  2. Ofen rechtzeitig auf 250 °C vorheizen, also mind. 20 Min bevor man die erste Pizza in den Ofen schieben möchte. Die erste Pizza ausrollen.
  3. Den Grünen Spargel waschen und die unteren Enden abschneiden. Den weißen Spargel ebenfalls waschen und schälen. Beide Spargelsorten in dünne Scheiben schneiden.
  4. Den ausgerollten Pizzateig mit Olivenöl bestreichen. Die Spargelstreifen darauf verteilen. Der Ziegenkäse lässt sich leicht mit den Händen direkt über der Pizza zerkrümeln.
  5. Backen. Achtung! Die Pizza ist innerhalb weniger Minuten fertig, also nicht allzuweit vom Ofen entfernen und immer ein Auge auf die Pizza haben.
  6. Die Pizza aus dem Ofen holen und mit dem Schinken belegen. Zuletzt die Sauce Hollondaise darüber träufeln. Schmecken lassen!
Dieses Rezept teilen

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen