Pfirsich Galette
Portionen
6-8
Portionen
6-8
Zutaten
Mürbeteig
  • 180g Mehl
  • 1EL Zucker
  • 150g Butter
  • 3EL kaltes Wasser
  • 1Prise Salz
Belag
  • 5 Pfiriche oder Nektarinen
  • 100g Himbeeren
  • 2EL brauner Zucker
  • 2EL Stärke
  • Limettenabrieb
zum bestreichen
  • 3 EL Milch
  • 1 Ei
  • 1EL braunen Zucker
Anleitungen
  1. Alle Zutaten für den Mürbeteig miteinander verkneten und nochmal eine Stunde in den Kühlschrank legen. Danach den Backofen, inkl. Pizzastahl, auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  2. Die Früchte entsteinen und in Scheiben schneiden. Den braunen Zucker und die Stärke mischen. Den Teig kreisrund und ca. 5mm dick aud Backpapier ausrollen und zunächst die Zucker-Stärkemischung und dann die Früchte darauf verteilen. Dabei unbedingt einen ca. 3 cm breiten Rand freilassen.
  3. Zum bestreichen des Teigrandes die Milch und das Ei vermischen und mit einem Pinsel den umgeklappten Teigrand damit einspinseln. Zuletzt den Rand mit dem braunen Zucker bestreuen.
  4. Den Limettenabrieb auf dem Belag verteilen und den Teigrand über die Füllung falten.
  5. Man kann die Galette nun ganz einfach mit dem Backpapier auf den Pizzastahl legen und für ca. 40 Minuten backen. Die Galette herausnehmen und kurz abkühlen lassen. Am besten schmeckt diese Variante mit noch etwas Vanilleeis dazu.
Rezept Hinweise

 

Eine Alternative ist diese zweite Galette. Für den Belag dieser leckeren Variante habe ich mich an einem Rezept vom ‚Butterlust‘ Blog orientiert. Dies ist nur eine Galette für Erwachsene, denn die Pfirsiche wurden vorher in Bourbon getränkt. Aber dieser Kontrast von den süßen Pfirsichen und dem doch sehr intensiven Bourbon passt super zusammen.

Hierfür wurden die Pfirsiche entkernt und ebenso in Scheiben geschnitten und sofort mit 1 EL Honig, 1 TL gemahlenen Zimt und 1/2 TL Vanillextrakt vermengt. Ansonsten ist das Rezept das Gleiche wie oben. Den Mürbeteig zubereiten, im Kühlschrank ruhen lassen, ausrollen, den Pfirich-Bourbon-Mix darauf verteilen, unbedingt den Rand frei lassen, diesen umklappen und mit der Milch-Ei-Mischung bepinseln und mit Zucker bestreuen.

Nach dem backen habe ich die Galette mit etwas Bourbon besprenkelt und mit gehackten Pistazien bestreut.  Das Auge isst ja bekanntlich mit und wer mag trinkt noch ein kleines Gläschen Bourbon dazu. Aber ich muss euch warnen, der ist schon ziemlich stark und ich persönlich koche und backe sehr gerne mit Bourbon, trinken mag ich ihn aber nicht.